ÜBER UNS

Der Familienbetrieb wurde 1955 von Walter Schulligen gegründet.
Als Nachfolger seines Vaters leitet Helmut Schulligen in der zweiten Generation das Merziger Traditionsunternehmen, das seit 1973 in der Bahnhofstraße 35 zu finden ist.

Seine Erfahrung auf dem Gebiet der Fußorthopädie, qualifizierte Mitarbeiter und ständige Weiterbildung auf Fachtagungen bieten die beste Garantie für handwerkliche Qualitätsarbeit.

Neben dem gepflegten Ladenbereich ist die modern eingerichtete Werkstatt das Herzstück des Fußspezialisten. Sie wird ständig erweitert, um Maßschuhe, Einlagen und Medizinprodukte auf modernstem Stand mit neuzeitlichen Materialien zum Wohle des Kundens anfertigen zu können. 

Mit seinen modischen orthopädischen Maß-, Haus- und Sicherheitschuhen beweist der Orthopädiemeister einmal mehr, dass auch orthopädische Fußbekleidung sich nicht zu verstecken braucht, sondern auf den ersten Blick kaum von anderen Schuhen zu unterscheiden ist.

Schuhe und Fußbettungen für Diabetiker, Rheumatiker, Innenschuhe, Orthesen, und Maßeinlagen nach Abdruck in verschiedenene Ausführungen – z.B. für FinnComfort-Schuhe, Sportschuhe und Pumps – vervollständigen das Leistungsprofil. 

Hinzu kommen Schuhzurichtungen an Konfektionsschuhen wie Abrollhilfen, Verkürzungsausgleiche oder Weichbettungen, Verbands- und Rehaschuhe sowie Orthesenschuhe.

Abgerundet wird das medizinische Angebot durch den Verkauf von Markenschuhen in verschiedenen Weiten und fachgerechte Schuhreparaturen.

Die individuelle Bedienung, die persönliche Beratung der Kunden und das fachliche Knowhow stehen im ältesten Merziger Fachgeschäft für Fußorthopädie stets an erster Stelle. Die große Kundenzufriedenheit scheint dieser Philosophie seit 1955 Recht zu geben.

Die Einhaltung der hohen Qualitätsanforderungen wurde 2008 durch eine unabhängige Prüfstelle bestätigt.

Der Betrieb erhielt ein Zertifizierungs-Zertifikat.

Im Mai 2012 hat der Familienbetrieb das Präqualifizierungsverfahren erfolgreich durchlaufen und wurde so der neusten gesetzlichen Bestimmungen zur Lieferberechtigung gerecht.




Helmut Schulligen & Ursula Schulligen